Anmeldung der Eheschließung (Aufgebot) und Heirat

Ordnung und Soziales II
Rathaus 3 / Palazzo
Schulstraße 34
65474 Bischofsheim

Öffnungszeiten:
Zu den folgenden Zeiten ist ein telefonischer Kontakt möglich:
Montag bis Freitag von 8.00 - 12.00 Uhr
Montag und Dienstag zusätzlich von 13.30 - 15.00 Uhr
und am Donnerstag zusätzlich von 13.30 - 18.00 Uhr

Ihre Ansprechpartnerinnen

Sonja Lauer - - 06144 / 404-30 - Raum 30.2

Janine Nietzold - - 06144 / 404 -31 - Raum 30.5

Bevor Sie beim Standesamt heiraten können, ist es notwendig die Eheschließung anzumelden. Ohne vorherige Terminvereinbarung ist die Anmeldung nicht möglich.

Für deutsche Verlobte, die noch nie verheiratet waren und keine minderjährigen Kinder haben, werden zur Anmeldung der Eheschließung folgende Unterlagen benötigt:

  1. Beglaubigter Registerausdruck aus dem Geburtenregister (neueren Datums - keine Stammbücher der Eltern, keine Geburts- oder Abstammungsurkunden).
  2. Eine Aufenthaltsbescheinigung der Meldebehörden am Haupt- und Nebenwohnsitz, die bei der Anmeldung der Eheschließung nicht älter als 1 Woche sein sollen.
  3. Ein gültiger Personalausweis oder Reisepass. Bitte beachten: Der schriftlichen Anforderung (auf dem Postweg oder per E-Mail) immer eine Kopie des Personalausweises (Vorder- und Rückseite) beifügen.

In allen anderen Fällen (z.B. ausländische Staatsangehörige, Geschiedene, Kinder) ist eine persönliche Vorsprache im Standesamt erforderlich, um zielgerichtete Informationen zu den nötigen Unterlagen erhalten zu können.

Folgende Gebühren (Zahlung mit EC-Karte ist möglich) fallen an:

für Anmeldung und
Eheschließung an normalen Werktagen 100 bis 180 Euro
Eheschließungen an Samstagen 120 bis 200 Euro
Eheschließungen im Heimatmuseum 200 bis 300 Euro.

 Samstagstermine für Eheschließung im Trauzimmer des Rathauses:

  • 16. Januar 2021

  • 27. März 2021

  • 17. April 2021

  • 18. September 2021

  • 09. Oktober 2021

  • 13. November 2021

  • 18. Dezember 2021

Die Eheschließungen finden in Absprache, zwischen 11.00 und 15.00 Uhr, statt.

Im Heimatmuseum werden im Jahr 2021 keine Termine zur Eheschließung angeboten.

Nur einmal im Jahr möglich:

  • Die Kerzenscheinhochzeit: Eine abendliche Trauung bei Kerzenlicht ist am Freitag, 03. Dezember 2021, möglich. Bei der Kerzenscheinhochzeit sind Rathaus und Trauzimmer ausschließlich vom Schein vieler Kerzen beleuchtet.

Bezüglich der Terminfestlegung und Klärung aller Formalitäten sollten sich Brautpaare frühzeitig mit dem Standesamt in Verbindung setzen. Da die obigen Termine verbindlich sind, können keine weiteren Samstage angeboten werden.

Sie können schon mal einen kurzen Blick in unsere beiden Trauzimmer werfen.