Briefwahlunterlagen

Ordnung und Soziales - Bürgerservice - Briefwahlunterlagen
Rathaus 3 / Palazzo
Schulstraße 34
65474 Bischofsheim
Telefon: 06144 / 404-60
E-Mail: wahlen@bischofsheim.de

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 8.00 - 12.00 Uhr
Montag und Dienstag zusätzlich von 13.30 - 15.00 Uhr
und am Donnerstag zusätzlich von 13.30 - 18.00 Uhr

Ihre Ansprechpartner

Matthias Perscheid

Ben Stroh

Wenn Sie im Wählerverzeichnis zur Wahl der Bürgermeisterin/des Bürgermeisters eingetragen sind, können Sie ab dem 30.01.2023 per Briefwahl wählen. Dazu benötigen Sie Briefwahlunterlagen, die aus einem Wahlschein, einem blauen Stimmzettelumschlag, einem roten Wahlbriefumschlag, dem Stimmzettel und einer Erläuterung bestehen.

Die Briefwahl können Sie zu Hause durchführen oder auch im Bürgerservice der Gemeinde Bischofsheim (Schulstraße 34).

Die Beantragung der Briefwahlunterlagen können Sie mittels Ihrer Wahlbenachrichtigung (Antrag auf der Rückseite), schriftlich anfordern. Bitte vergessen Sie dabei nicht anzugeben, ob Sie auch für eine eventuelle Stichwahl Briefwahlunterlagen wünschen. Wenn Sie dies auswählen, bekommen Sie bei einer stattfindenden Stichwahl automatisch die Briefwahlunterlagen nach Hause geschickt.

Weiterhin können Sie die Unterlagen per E-Mail unter wahlen(at)bischofsheim.de beantragen. Bitte geben Sie dabei Ihren Namen, Ihre Adresse und Ihr Geburtsdatum an und teilen Sie bitte mit, ob Sie für eine Stichwahl ebenfalls Briefwahlunterlagen erhalten möchten.

Ab dem 30.01.2023 können Sie die Briefwahlunterlagen auch hier über das Internet beantragen!

Gerne können Sie die Unterlagen für sich oder auch für Dritte persönlich im Bürgerservice abholen. Unterlagen für eine andere Person können Sie nur erhalten, wenn diese Sie durch eine Vollmacht hierzu autorisiert hat. Die Vollmacht ist auf dem Formular zur Beantragung ebenfalls enthalten. Als Bevollmächtigte/r müssen Sie Ihren Personalausweis vorlegen. Bitte beachten Sie, dass Sie über die gesamte Zeit der möglichen Beantragung nur für insgesamt vier Personen Briefwahlunterlagen ausgehändigt bekommen können.

Eine telefonische Antragsstellung ist nicht möglich!

Die Beantragung von Briefwahlunterlagen kann bis zum 10.03.2023, 13:00 Uhr erfolgen, bei einer Stichwahl bis zum 24.03.2023, 13:00 Uhr. Bitte beachten Sie, dass die postalische Versendung der Unterlagen und daher auch die Onlinebeantragung über das Internet nur bis zum 08.03.2023 bzw. 22.03.2023 möglich ist.

Bei einer plötzlichen Erkrankung können Briefwahlunterlagen auch noch am 11.03.2023/25.03.2023 (Stichwahl) von 10:00 bis 12:00 Uhr und am jeweiligen Wahltag von 8:00 Uhr bis 15:00 Uhr abgeholt werden.

Sowohl bei der Haupt- als auch einer möglichen Stichwahl müssen die roten Wahlbriefumschläge am jeweiligen Wahltag bis 18:00 Uhr bei der Gemeinde vorliegen. Beachten Sie bei einer postalischen Rücksendung bitte, dass am Samstag vor dem Wahltag letztmalig Wahlbriefe bei der Post abgeholt werden.