Osterferien in der Schulkinderbetreuung

Während der Osterferien bot die von der Gemeinde Bischofsheim betriebene Schulkinderbetreuung zwei Wochen voller schöner und spannender Erlebnisse. In der ersten Ferienwoche erkundeten die Kinder mit ihren Betreuern unter anderem die Stadt Mainz. Ein schöner Stadtbummel bei herrlichem Wetter zauberte den Kindern ein Lächeln ins Gesicht.

Die hohe Kunst der Kreidemalerei erlernten die Kinder am nächsten Tag. Wunderschöne Straßenmalereien entstanden vor dem Gebäude der Schulkinderbetreuung. Die jungen Künstler waren stolz auf ihre Ergebnisse. Beendet wurde die erste Woche der Osterferien mit einem Ausflug in den Mainzer Volkspark. Hier konnten sich die Kinder bei einem herzhaften Picknick stärken, um anschließend den Spielplatz und das riesige Areal zu erkunden.

In der zweiten Ferienwoche lernten die Kinder nicht nur die leckere „Frankfurter grie Soß“ kennen. Bei einer Führung durch das große Tierheim in Wiesbaden erfuhren sie, weshalb Tiere dort leben müssen und was zu beachten ist, wenn man sich ein Haustier zulegen möchte. Bei strahlendem Sonnenschein machte eine Gruppe einen Ausflug in den Bauschheimer Wald. Dank der Führung einer Natur- und Umweltpädagogin fanden die kleinen Entdecker heraus, welche Blätter essbar sind und welche Vögel den Wald bewohnen. Auch das „Nestbauen“ bereitete den Kindern viel Spaß. Beim Wald-Memory lernten sie, welche Blätter zu welchen Bäumen oder anderen Pflanzen gehören. Zum Abschluss tobten sie sich auf dem nahegelegenen Spielplatz aus. Mit einem verregneten und gleichzeitig gemütlichen Freitag endeten zwei abwechslungsreiche Ferienwochen.