Neue Sirene im Wohngebiet Wingertspfad

Die Gemeindeverwaltung Bischofsheim teilt mit, dass in der 50. Kalenderwoche 2017 im Wohngebiet Wingertspfad eine neue Sirene aufgebaut wird. Die Maßnahme ist erforderlich, weil die bestehende Sirene auf dem Bürgerhaus durch die dazwischenliegenden Gebäude des Seniorenparks akustisch abgeschirmt wird. Dadurch ist der Sirenenton nicht ausreichend im Gebiet Wingertspfad zu hören.

Der Standort der neuen Sirene wird an der Hans-Dorr-Allee, Ecke Am Mittelweg, sein. Ihre Funktion ist, die Bewohner bei Großbränden, Industrieunfällen, Hochwasser und andere Gefahrensituationen zu warnen.

Eine Probe der Sirene ist am ersten Samstag im Monat (voraussichtlich im Januar 2018, wenn die Bauarbeiten abgeschlossen sind) geplant.

Die Gemeindeverwaltung weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass es innerhalb des Kreises Groß-Gerau – ergänzend zu den amtlichen Warnungen über Sirene, Feuerwehr und Polizei – das Warnsystem KATWARN gibt. Alle dort angemeldeten Personen erhalten kostenlos per Smartphone-App, SMS sowie E-Mail postleitzahlengenaue Warnungen und Verhaltensweisen zugesandt.

Für Rückfragen steht Christiane Lang, Ordnungsverwaltung, Brand- und Katastrophenschutz, Telefon 06144-404-71, gerne zur Verfügung.