Feuerwehr zweimal im Einsatz

Über Funkmeldeempfänger wurde die Freiwillige Feuerwehr Bischofsheim am Donnerstag (16.03.2017) um 16.34 Uhr alarmiert. Es handelte sich um eine aktivierte Brandmeldeanlage in einer Unterkunft in der Ginsheimer Landstraße. Nach Erkundung vor Ort und Rücksprache mit den Bewohnern konnte keinerlei Grund für das Auslösen festgestellt werde. Daher erfolgte um 16.50 Uhr wieder die Rückfahrt zum Gerätehaus.

Eine erneute Alarmierung war kurz darauf um 17.19 Uhr zu verzeichnen. Am sogenannten "Schwarzen Weg" (Verlängerung des Alten Gerauer Wegs an der Bahn) brannte auf einer Fläche von ca. 20 qm Gestrüpp. Aufgrund der Rauchentwicklung war man hier mit einem Trupp unter Atemschutz im Einsatz, um das Feuer zu löschen. Gegen 18.00 Uhr konnten die eingesetzten drei Fahrzeuge mit 12 Aktiven wieder zurückfahren.