Feuerwehr und Bauhof sichern Sauerstoffeintrag in Silbersee

Die Wasserqualität des Silbersees leidet unter den aktuellen Hitzegraden. Seit 1986 pflegen Mitglieder des Eisenbahner-Sportvereins, Abteilung Angeln und Casting, den See, der sich im Besitz der Gemeinde Bischofsheim befindet. Die steigende Wassertemperatur und der damit abnehmende Sauerstoffgehalt, bei gleichzeitigem Wachstum des Algenbestands, beobachteten die Angler schon längere Zeit mit Sorge. Seit Anfang August unterstützen deshalb die Freiwillige Feuerwehr Bischofsheim und der Bauhof der Gemeinde Bischofsheim die Angler. Per Pumpe findet ein zusätzlicher Sauerstoffentrag in den Silbersee statt, damit der Fischbesatz überlebt. Gleichzeitig verzichten die Angler des Vereins bis auf weiteres darauf ihre Angeln auszuwerfen.