Feuerwehr im Einsatz

Aufgrund der Meldung "Wohnungsbrand Spelzengasse" wurde die Freiwillige Feuerwehr am Dienstag (30.6.), um 11.42, Uhr alarmiert. An der angegebenen Adresse konnte der vorgehende Trupp unter schwerem Atemschutz die Situation im ersten Obergeschoss schnell unter Kontrolle bringen. Es handelte sich um angebranntes Kochgut. Nach durchgeführten Entlüftungsmaßnahmen wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben und um 12.10 Uhr wieder zurückgefahren. Mitalarmierte Einheiten aus Ginsheim-Gustavsburg mussten nicht eingreifen. Die Wehr war mit 16 Aktiven und drei Fahrzeugen ausgerückt.