Meldebescheinigungen

Ordnung und Soziales - Bürgerservice
Rathaus 3 / Palazzo
Schulstraße 34
65474 Bischofsheim
Telefon: 06144 / 404-123
E-Mail: buergerservice@bischofsheim.de

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 8.00 - 12.00 Uhr
und am Donnerstag zusätzlich von 13.30 - 18.00 Uhr

Besuchstermine müssen vorher über die Online-Terminvergabe vereinbart werden.

Kontakt zum Bürgerservice mit der Online-Terminvergabe

Hier geht es zur Online-Terminvergabe für Ihren Besuch des Bürgerservices. Achtung: Wer seinen gebuchten Termin nicht wahrnehmen kann, wird gebeten ihn abzusagen!.

Ihre AnsprechpartnerInnen

Herr Becker
Frau Gahr
Frau Meiser
Frau Müller
Herr Perscheid
Frau Stroh
Herr Stroh

Der Bürgerservice stellt Ihnen auf Wunsch eine Meldebescheinigung aus, wenn Sie in Bischofsheim mit einer Haupt- oder Nebenwohnung gemeldet sind. Meldebescheinigungen sind persönlich oder durch eine bevollmächtigte Person zu beantragen.

Eine Meldebescheinigung dient dem Nachweis der Wohnung, d.h., sie beinhaltet lediglich, wer, wo gemeldet ist. Einzelheiten wie zum Beispiel Konfession oder Familienstand werden nicht aufgeführt. Bescheinigungen für andere Personen können der betreffenden Person nur schriftlich zugestellt oder gegen Vorlage einer Vollmacht übergeben werden. Eine erweiterte Meldebescheinigung kann zum Beispiel für die Eheschließung benötigt werden. Sie enthält zusätzliche Angaben über Familienstand, Konfession und Staatsangehörigkeit.

Aktuell werden die Anfragen zu Meldebescheinigungen ausschließlich auf dem „Postweg“ über den Briefkasten des Bürgerservices beantwortet. Laden Sie bitte hierfür das Formular Antrag auf Meldebescheinigung herunter und drucken dieses aus. Nachdem Sie alle Felder ausgefüllt haben, packen Sie dieses zusammen mit unseren angeforderten Unterlagen (zu finden auf dem Formular) in einen Briefumschlag und werfen diesen in den Briefkasten des Bürgerservice, Schulstraße 34, ein.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Welche Gebühren fallen an?

  • 10,00 Euro für eine einfache Meldebescheinigung und eine erweiterte Meldebescheinigung.
  • 34,00 Euro für eine Meldebescheinigung, die einen höheren
    Verwaltungsaufwand erfordert.